© 2011 Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

„Bergleute“ vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium auf der BUGA Koblenz

Unter dem Motto „Unser kulturelles Erbe – Auftrag für Gegenwart und Zukunft“ fand am Dienstag, 16. August 2011, auf dem Gelände der Bundesgartenschau Koblenz auf Ehrenbreitstein der „Dritte Welterbe-Tag der rheinland-pfälzischen UNESCO-Projektschulen“ statt.

Mit einer großen Delegation von über 50 Schülerinnen und Schülern, bestehend aus der Klasse 9mn und zahlreichen AG-Mitgliedern, war das FvSGy vertreten. Neben vier Lehrerinnen aus der UNESCO-AG und Herrn Bätzing hatte es sich auch Herr Weber, selbst AG-Mitglied, nicht nehmen lassen, die Betzdorfer Delegation zu begleiten.

Jede Schule sollte in ihrem Beitrag möglichst kreativ ein erhaltenwertes kulturelles Erbe aus ihrer engeren Heimat präsentieren. Die Betzdorfer hatten sich auf den „Erzbergbau“ geeinigt, der in unserer engeren Heimat das Leben der Menschen über Jahrhunderte hinweg stark geprägt hat. Dank einer großzügigen Leihgabe des Kreis- Bergbaumuseums Sassenroth traten dabei fast 17 Schülerinnen und Schüler in echter Bergmannskleidung auf und sangen live – begleitet uns tatkräftig unterstützt von Herrn Bätzing am Keyboard - die „Hymne der Bergleute“, das „Steigerlied“. Vier Schülerinnen aus der UNESCO-AG erläuterten dazu in Dialogform und mit verschiedenen Utensilien die wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Hintergründe der Erzbergbautradition im Siegerland. So wurde z. B. deutlich, dass bis ins 20. Jahrhundert hinein Kinderarbeit auch bei uns ein großes Thema war. Julia, Rosa, Julia und Lisa luden alle Zuhörer ein, sich in unserer Heimat und im Bergbaumuseum über die Tradition des Erzbergbaus zu informieren und dort auch selbst einmal „auf Halde“ Steine zu klopfen.

Im „Koblenzer Manifest der UNESCO-Schulen“, einem Bekenntnis zu den Zielen der UNESCO, vorgetragen von zwei Schülerinnen des Auguste-Victoria-Gymnasiums Trier, wurde der  historische Bogen gespannt von den Anfängen der Festung bis zum heutigen Tag: „Heute ist Ehrenbreitstein ein herausragender Ort im UNESCO-Welterbe Mittleres Rheintal, ein Denkmal für ein friedliches Miteinander der Völker, Sprachen und Kulturen. Ehrenbreitstein ist durch die Bundesgartenschau zu einem Ort der Begegnung geworden, in der Menschen eingeladen sind, einzutreten für eine unverkrampfte Weltoffenheit, eine Grenzen überwindende Toleranz und für ein freundliches Miteinander in unserer Welt.“

Mit dem schon traditionellen UNESCO-Lied, komponiert, getextet und gespielt von der UNESCO-Schule im Bernardshof Mayen, endete die Veranstaltung, zu der sich zwischenzeitlich auf den Rängen auch zahlreiche Tages-Besucher der BUGA gesellt hatten.

Website des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

unesco-projekt-schulen - Hasenheide 54 - 10967 Berlin
telefon +49-30- 498088 45 - telefax +49-30- 498088 47

email: bundeskoordination@asp.unesco.de